1) Lichte Gedanken

und

2)Übergänge oder wohin sterben wir?

Märchen von Leben und Tod

Zwei Abendprogramme mit Märchen und Harfe

Gesprächsveranstaltung mit Märchen, Harfe und Austausch

Palast der Winde, Jaipur   Foto: Ellen Erdbeer
Palast der Winde, Jaipur Foto: Ellen Erdbeer

 

 

Ein Schatz für

 

Hospizmitarbeiter*innen,

Öffentlichkeitsarbeit,

Kulturzentren,

Ehrenamtliche,

Bestatter*innen,

Freund*innen der Großen Mutter,

Philosoph*innen,

Schulen,

Friedhofskultur,

Buddhistische Zentren

Sterbebegleiter*innen,

Gemeinden von 1-Gott-Religionen,

Palliativmitarbeiter*innen

 

und für alle Menschen und Einrichtungen, die an heiteren, nachdenksamen und ungewöhnlichen Märchen zur Vergänglichkeit interessiert sind.

 

 

Lichte Gedanken

Zur Inspiration, um neue Ideen aufzunehmen,

um aus einer uralten frischen Kraftquelle, den Volksmärchen zu schöpfen,

um aus einem weiteren Blickwinkel auf unsere Vergänglichkeit zu schauen.

 

Übergänge - Wohin sterben wir?

Unsere letzte Reise!

Immer mehr Deutsche leben konfessionsfrei. Schwinden damit standartisierte Ideen vom Leben nach dem Tod? Auch das Nachdenken darüber findet erst langsam neue Räume. Das Programm

Übergänge - oder - Wohin sterben wir? blickt mithilfe von Volksmärchen aus aller Welt auf die faszinierende Fähigkeit der Menschheit über das Danach! zu träumen. Vielleicht ist Ihr Weg schon erzählt?

 

Beispielfilm zur Veranstaltung lichte Gedanken

Was die Erde fordert -      Aus Georgien  -  13:32

Ein Märchen an vier Orten erzählt: im Saal eines Kulturzentrums, draussen in Landschaft, drinnen im Mausoleum, halbdraussen an der Trauerhaltestelle auf Ohlsdorf.

INspirationsfilm zu

Übergänge oder Wohin sterben wir?

Märchen aus Japan, Nordamerika, Indien, Schottland, Persien, Bengalen, Kasachstan

erzählen von der letzten Reise von uns allen.


Eindrücke Haus Wegwarte - Erzählen im Garten eines Hospizes

Beispielfilm Hospiztag  - vier Märchen - 50:53

Durch Pandemiemaßnahmen war ein Termin in Freiburg nicht live durchführbar. Die Auftraggeberin und Mär fürs Ohr mochten aber nicht aufstecken und bauten aus Märchen von Mär fürs Ohr und Moderationen durch Mitarbeiter*innen einen Film zum Festtag. Hausgemacht!

Alle froh!!!


Themen der Märchen der "Lichten Gedanken" sind zum Beispiel

Wie verhandelt man mit dem Tod?
Unsterblichkeit - Um Himmels Willen!
Katzenartige Bestattungshindernisse
Der Kuss des Todes
Wie singt der Mensch sein Schicksal?
Über des Wünschens Gefahren
Das Glückchen

Themen der Märchen der "Übergänge" sind zum Beispiel

Der Maler, der im Bild verschwand

Der Weg ins Feenreich (einer von dreien)

Mausetot und dann?

Geburt einer neuen Welt

Der Garten im Herzen

Die Zauberharfe

Bei den Bergelfen

 


alle drei Fotos: Ellen Erdbeer
alle drei Fotos: Ellen Erdbeer

Abendveranstaltung

(bis zu 80 Personen)
Harfen  - Erzählen - Harfen - Erzählen - Harfen
für Ihre Mitarbeiter*innen
Kultur für Ihre Kund*innen und Freund*innen
Dauer: 1 1/2 Stunden,
mit Pause 2 Stunden
800 €  VB (856 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Fahrtkosten DB 2. Kl. BC )

Gesrpächs- veranstaltung

(bis zu 20 Personen)
Harfen - Erzählen - Gespräch - und von vorn
für Ihre Mitarbeiter*innen
für die Ehrenamtlichen
Dauer: ca. 2 Stunden
550 € VB (588,50 € nkl. 7% MwSt. zzgl. Fahrtkosten DB 2. Kl. BC )

Kombipaket

Abendveranstaltung und Gesprächsveranstaltung

 

1100 € VB (1.177 € inkl. 7% MwSt. zzgl. Fahrtkosten DB 2. Kl. BC )



Stimmen zu den erzählten Märchen

Habe ich noch nie drüber nachgedacht…

Das hat mir sehr gutgetan…

…da gehen Suchprozesse los…

Hätte nicht gedacht, dass das so unterhaltsam ist…

Die Zeit verging wie im Flug…

…dass man über dieses Thema lächeln kann…

 

...war mir während der Pandemie ein Wahlspruch, der mich gehalten hat... (über: Auch dies wird vergehen)


Erste Veranstaltungsfotos

Bürgerhaus Barmbek 17. 10. 21 im Rahmen der Hamburger Hospizwoche

Fotografin: Ellen Erdbeer

100 Jahre Hauptfriedhof Dortmund  15. 12. 21

Fotograf: Wolfgang Lachermund;    Feierhalle Hauptfriedhof Dortmund

17. 12. 21 Adventskalender der Hospizini Aachen

Fotograf: Simon Kluge, Öffentlichkeitsarbeit und Eventmanagement der Hospizstiftung Region Aachen


Unser Flyer zu

Lichte Gedanken zum Download


Download
20220914_LichteGedanken-Flyer_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 620.7 KB

Referenzen

( 2022) Kirchengemeinde Wedel, Hospizdienst Eiderstedt, Ruppiner Hospiz e.V. Neuruppin Haus Wegwarte, Hospizgruppe Cuxland, Helenenhof - Kulturverein Quickborn, Hospiz Horn/Bremen, Arboretum Ellerhoop - Ambulanter Hospizdienst Pinneberg-Uetersen-Wedel, Lichtweg - Bestattungen und Trauerbegleitung Ravensburg, Caritas Regionalzentrum Stralsund, Hospiz am Klinikum Südstadt - Rostock, George Bestattungen Böhlen, Bestattungshaus Bakonyi - Aachen, Friedhof Hanau, Hauptfriedhof Dortmund (2022)

Caritas Regionalzentrum Stralsund - Ambulanter Hospizdienst, Hospiz am Klinikum Südstadt - Rostock, Hospizstiftung Region Aachen Adventskalender, Bestattungshaus Bakonyi, Dortmunder Hauptfriedhof (100 Jahre), Hospzini Cuxland, Bürgerhaus Barmbek - Hamburger Hospizwoche 2021, Hospiz Essen, Ohlsdorfer Friedhof (seit 2005), Bürgerhaus Barmbek, Ev.Luth.Auferstehungsgemeinde Nord-Barmbek, Johanniter Elmshorn-Quickborn, Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalverband Dresden, Ev. Luth. Kirchengem. St. Jürgen-Zachäus, Hospizdienst Eiderstedt, Ev. Luth. Kigem. Oldesloe, Hospizverein Segeberg, Ev. Luth. Kigem Eichede, Ev. Luth. Kigem Wegberg, Ev. Luth. Kigem Tangstedt, Hospizgruppe Schleswig, Hospizverein Föhr, Hospizgruppe Syke, Hospizdienst Winsen, Hospizbewegung Bad Oldesloe, Ambulanter Hospizdenst Eschweiler, Hospizini Neumünster, Hospizgruppe Ratzeburg-Mölln, Hospizdienst Eutin (2008)


Zum Buch der Lichten Gedanken

Lichte Gedanken werden gefördert von: